Kreativstudio

Technik ist nicht alles, …

… aber ohne Technik ist alles nichts!

Technische Spielereien

Bildbearbeitung vom Erlernen bis Jetzt! Fortschritte gibt es zwar, aber die Themen Bildretusche, Composing, Kreativität uvm sind doch recht komplex und es ist äußerst schwer, das Gelernte auch zu behalten.

Das richtige Motiv finden

Natürlich kann man auch zufällig gewählte Objekte recht gut nachbearbeiten. Das passende Motiv und die richtige Beleuchtung helfen aber sehr viel bei der weiteren Bearbeitung!

Foto für weitere Bearbeitung erstellen

Das bereits erstellte Foto im RAW-Format lässt sich toll in der Farbe, Helligkeit und Kontrast anpassen und kann dann so in jpg, png oder tiff abgespeichert werden.

Mit geeigneter Software fertigstellen

Als letzter und entscheidender Schritt folgt die Verfeinerung mit dem dafür geeigneten Programm. Hier sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Jedoch sind für „meisterliche“ Bilder jahrelange Erfahrung in der Bildbearbeitung notwendig. Für die Hautretusche wird wohl am häufigsten die „Frequenztrennung“ und „Dodge and Burn“ eingesetzt. 
Für den sehr beliebten „Grunge-Effekt“ sorgt unter anderem der Hochpass-Filter. Hier werden mit den richtigen Einstellungen die Kontraste verstärkt, ohne jedoch viel an der Helligkeit zu verändern!